Heinz Flueckiger Fan-Club
       Aktivitäten

 

Ein cooler Haufen

Was vereint Leute jeglichen Alters, aus verschiedensten Schichten und mit den unterschiedlichsten Interessen? Die Liebe zu Country-Musik! Und hier ganz im Besonderen die Freude an Heinz Flueckiger und seiner Stimme.

 

Seit über 20 Jahren ist der damals von Max Müller gegründete Fanclub aktiv. Hier treffen sich Gleichgesinnte, die die Freundlichkeit und Professionalität von Heinz und seinen Musikern schätzen. Und hier kann jeder und jede ganz einfach so sein, wie er/sie ist.

 

Bei gemeinsamen Anlässen, wie zum Beispiel dem Grillhock, dem bereits schon legendären Weihnachtsfest, dem Jubiläumsausflug mit Pferd und Wagen durchs Emmental, bei Konzerten am Strand von Giverola in Spanien (Country-Musik on the beach) oder bei anderen Auftritten treffen sich die Fans, tauschen sich aus und haben ganz einfach eine gute Zeit zusammen. Bei nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Fanclubanlässen geben Heinz und seine Frau Claudia, die zur seiner Band Heinz Flueckiger & The Cool Bunch gehört, oft ein kostenloses Konzert – manchmal auch zusammen mit den Musikern Chris Bassenge, Bob Kohli, Felix Hohl und Philipp Hohl, die dann gemeinsam „grooven“, was das Zeug hergibt.

 

Der Vorstand lässt es sich nicht nehmen, jeweils etwas Besonderes für jeden Fanclubanlass vorzubereiten. Mal ist es ein Wettbewerb, bei dem man sich ganz schön ins Zeug legen muss, um zu gewinnen. Mal sind es lustige, spannende Überraschungen. Manchmal wird aber auch Heinz Flueckiger überrascht, wie beim diesjährigen Weihnachtsfest. Da musste er aus dem „coolen Haufen“, nämlich seinem Fanclub, innerhalb kurzer Zeit einen Chor bilden und ein Weihnachtslied einstudieren. Er hatte fünf Lieder zur Auswahl und entschied sich für den Song Go, Tell It On The Mountain. Ein Teil der Fans war für den Rhythmus und den „Groove“ verantwortlich – der Rest durfte einfach singen. Es war eine Riesengaudi. Alle legten sich ins Zeug und gaben ihr Bestes! Danach wurde festgestellt: Heinz wäre auch ein guter Chorleiter!

 

Anlässlich der jeweils gut besuchten GV können die Fans auch Wünsche und Vorschläge anbringen und so den Weg des Fanclubs mitbestimmen. In der Schweiz gibt es nicht viele solche Fanclubs, vor allem nicht in der Country-Szene. Jeder Fan erhält regelmässig Unterlagen über Aktivitäten, Anlässe und Konzerte. Meist schreibt der Vorstand oder sogar einer der Fans darüber einen kleinen bebilderten Bericht, damit auch Daheimgebliebene stets informiert sind.

 

Selbstverständlich ist der Fanclub auch für neue Mitglieder offen. Wer Lust und Zeit hat, soll sich beim Vorstand melden und darf gern mal bei einem Anlass „reinschnuppern“. Die Mitgliedskosten halten sich mit CHF 40,– pro Jahr und Person in Grenzen.

 

Wer Heinz Flueckiger nicht kennt, der findet weitere Infos über ihn und den Fanclub auf seiner Website www.heinzflueckiger.ch.

 

Die Vielfältigkeit von Heinz – mal singt er einen Blues oder rockt, was das Zeug hält, mal geht es ans Herz, wenn er Amazing Grace in seiner unvergleichlichen Art singt – macht es aus, dass so viele von ihm und seiner Stimme seit nun bald 30 Jahren begeistert sind.

 

Ganzer Bericht aus dem Schweizer Country Magazin „Country Style“ (PDF)

Text und Bilder: Dorette Provoost

 

Grill-Hock

Der alljährlich im Frühling stattfindende Grill-Hock ist im Club schon zur Tradition geworden! Mit viel Engagement und Mühe wird jedes Mal vom Vorstand eine andere, gemütliche Lokalität gesucht und ein abwechslungsreicher Anlass organisiert. Ob in einer Waldhütte oder in einem Club-Haus, der Anlass erfreut sich jedes Jahr grösserer Beliebtheit. Ziel ist ein ungezwungenes Beisammensein und fröhlicher Austausch. Der Vorstand darf sich jedes Mal über grosse Unterstützung der Mitglieder freuen. So kann jedes Mal das Salat-, sowie das Dessertbuffet aus selbstgemachten Spenden der Mitglieder organisiert werden. Und seien wir ehrlich; die besten Salate und Kuchen sind ohnehin die selbstgemachten! Auch beim Grillieren verhält es sich ungezwungen; jeder nimmt sein Grillgut selbst mit und meistens finden sich mehrere Freiwillige, die das Brutzeln übernehmen. Selbstverständlich sorgt der Vorstand auch immer für etwas Abwechslung! Sei dies mit Spielen, Wettbewerben, Musik oder sonstigen Darbietungen. So wurde schon mancher Grill-Hock zu einem kurzweiligen und manchmal gar unvergesslichen Erlebnis mit vielen lieben und fröhlichen Leuten!

 

Planwagenfahrt

Im Jahr 2005 wurde erstmals eine gemeinsame Planwagenfahrt organisiert und das Feedback war durchwegs so überwältigend, dass davon ausgegangen werden kann, dass auch dieser Anlass zu gegebener Zeit wiederholt wird! Dank einer ausgezeichneten Organisation des Vize-Präsidenten und seiner Frau, durften alle einen äusserst gemütlichen und schönen Tag verbringen, an dem mehr als ein schönes Erlebnis dazu beigetragen hat, dass der Tag in bester Erinnerung bleiben wird!

 

Weihnachtsessen

Sofern nicht spezielle Christmas-Konzerte von Heinz Flueckiger geplant sind, bei welchen bei Bedarf auch der Fan-Club gerne vollen Einsatz leistet, gehört auch das alljährliche Weihnachtsessen zum festen Aktivitäten-Programm des Clubs. Der Vorstand legt Wert darauf, dass weihnachtliche Stimmung aufkommt und jeder den Abend geniessen kann. Ein gutes Essen, Gemütlichkeit, die richtige Musik und liebevolle Ueberraschungen in einer passenden Lokalität gehören hier dazu wie Silent Night zu Weihnachten. Die dankbaren und fröhlichen Gesichter der Mitglieder sind jedes Mal die Bestätigung und die Animation für den Vorstand, welcher die Anlässe jeweils im Vorfeld mit grosser Hingabe organisiert.

 

TOP