Jazz Weekend 2014, Reinach BL
      
28. Juni 2014, Jazz-Night

 

zur Bildergalerie

 

Jazz Night Reinach - Open Air
Heinz Flueckiger and The Cool Bunch*a Flyer Seite 2 klein

 

Reinach 20:00 Uhr und es gewittert und regnet in Strömen! Reinach 21:00 Uhr und es gewittert und regnet immer noch in Strömen….Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch!

 

Um 21.30 Uhr war es dann endlich soweit und das lange Warten auf den ersten Live-Auftritt der neuen Formation von Heinz Flueckiger hatte ein Ende. Wobei: die Formation wurde ja erst vor wenigen Monaten gegründet und hatte insgesamt nur vier gemeinsame Proben hinter sich – es lag wohl mehr an unserer Neugier, dass uns die Zeit bis dahin lange vorkam. Wir – und das waren bei diesem Huddelwetter doch sehr viele Leute - waren gespannt wie ein Pfeilbogen bis der erste Ton der neuen Formation durch die noch knapp trockenen Boxen an unser Ohr drang.

 

Der Start von Heinz Flueckiger and the Cool Bunch begann im wahrsten Sinne des Wortes mit "Donner und Getöse“ – der Himmel wollte wohl ein Zeichen setzen….

 

Bob Kohli (der Dienstälteste) gab alles auf der Pedal-Steel-Guitar. Unglaublich was man so alles mit Füssen, Knien und 10 Fingern anstellen kann und das erst noch easy locker mit einem Lächeln im Gesicht. Es war eine Freude ihm zuzusehen und bei etlichen Solis holte er natürlich gebührenden Applaus ein. Felix Hohl sang überzeugende Backing Vocals und auch ein tolles Solo-Stück "Rock n'Roll Ruby" und bezauberte mit seiner Gretch-Lead Guitar und deren ganz speziellem Sound. Philipp Hohl am Schlagzeug (ja, die beiden Hohls sind Brüder!) und Chris Bassenge am Bass sorgten für den Rhythmus und den "Boden" – das tragende Element in jedem Song – und auch ihnen sah man trotz aller Widrigkeiten des Wetters die Freude am Spielen an. Claudia Flueckiger sang Backing Vocals und riss das Publikum mit ihrem Solo-Stück "Every little Thing" von den Stühlen. Und dann war da natürlich noch der unüberseh- und hörbare Frontman Heinz. Er überzeugte wiederum total mit seiner tollen und kraftvollen Stimme, welche er in dem sehr abwechslungsreichen Repertoire in allen Facetten professionell einsetzte.  Der neu interpretierte Song von Johnny Cash "I walk the Line" war sehr eindrücklich und darin zeigte sich uns  Heinz' Stimmgewalt einmal mehr von "Wow … bis ….. Hühnerhaut"! Um unser Zelt herum konnte es nass sein wie es wollte! Ab dem ersten Ton von Heinz Flueckiger and The Cool Bunch schien für uns unter diesen Zeltblachen nur noch die Sonne – so strahlten alle Gesichter.

 

Die Harmonie, das Herzblut, die vielen rockigen Lieder – es war einfach nur zum Geniessen! Es dauerte nicht lange bis einige Personen nicht mehr ruhig sitzen konnten und zum Teil sogar auf den Bänken und tatsächlich auch im Regen tanzten bis sie klitschnass waren!

 

Für alle die nicht dabei sein konnten, sei der Ausflug mit dieser Formation nach Giverola/Spanien wärmstens empfohlen (6. bis 13. September).

 

Hoffen wir einfach, der Wettergott habe sich bis dann beruhigt und lasse Blitz, Donner und Regen sein. Die Menge an diesem Samstagabend war ausreichend. Und wenn nicht, ist die Aussicht wieder so gute Musik hören zu können doch immerhin „Sonnenschein in den Ohren“ J.

 

*The Cool Bunch - eine Formation, die aus 6 Personen besteht: Heinz und Claudia Flueckiger, Felix und Philipp Hohl, Bob Kohli, Chris Bassenge.

TOP