Country Festival, Albisgütli, Zürich
     31. Januar 2009

 

Einmal mehr wurde der Auftritt von Heinz Flueckiger im Rahmen des Albsigütli-Festivals Zürich mit Spannung erwartet. In Insiderkreisen hatte es sich ja bereits rumgesprochen, dass er sich wiederum mit neuen Musikern zusammen getan hatte. Doch was konnte man musikalisch erwarten?Band2Eingefleischte Country-Herzen schlugen schon bei den ersten Takten schneller, denn es zeigte sich schon im ersten Song: Heinz Flueckiger ist „back to the roots“. Nach einigen Jahren New American Music vermisste er immer mehr die traditionelle Country Music. Die Wärme und die Harmonie des urtypischen Musikstils mit seinen unverkennbaren Rythmen.
Es war ein glücklicher Zufall, dass er Francesca Buri und ihre Band kennen lernte. Junge Musiker, die sich vollständig mit der traditionellen Country-Music identifizieren und sich nun mit Heinz Flueckiger verbunden haben, um eine gemeinsame Leidenschaft musikalisch auszuleben. Sehr zum Vergnügen und zur Freude der Fans.Heinz+FranziskaDas Konzert im Albisgütli war der erste öffentliche Auftritt dieser Formation und erhielt äusserst positive und lobende Feedbacks. Zu Recht! Auch die Stimme von Francesca Buri und die musikalischen Leistungen jedes einzelnen Musikers begeisterten die Zuhörer. Ob Dominic Benz am Bass oder speziell auch Thomas Marmier an der E-Gitarre und am Banjo – es war ein Vergnügen ihnen zuzuhören.

 

Aber halt! Was war denn das? Richtig, zwei Musiker kannten wir doch alle schon von früheren Konzerten mit Heinz Flueckiger and Band. Marcel Roth versiert wie immer an den Drums und der unverwechselbare Pedal-Steel-Spieler Martin Weber. Hört man ihn seine Pedal-Steel spielen, kommt der Gedanke, sie sei nur für ihn geschaffen worden.Band1
Ein wahrlich würdiger Auftakt an diesem Abend im Vorprogramm vom US-amerikanischen Country-Star Marty Stuart!

 

Ausschnitte vom Auftritt der Heinz Flueckiger & Francesca Buri Band am Albis Güetli-Country-Festival 2009 sind bei youtube.com zu sehen.

TOP